Dänemark

Trommeln und Meer

erholsame Intensivtage mit der Djembe & m e h r
in Dänemark für Trommerinnen mit Vorkenntissen(Frauenreise)

Diese Woche inmitten der weiten, wunderschönen Dünenlandschaft Westjütlands und der unmittelbaren Nähe des Meeres ist perfekt, um „Nordfeeling“ in Kombination mit Rhythmus pur zu erleben! Euch erwarten intensive Trommeltage in erholsamer Atmosphäre… Umgeben von Heidelandschaft, liegt unser Domizil ungestört, über uns der klare nordische Himmel, und sogar vom Haus aus  sind oft schon  die Wellen des Meeres und  die Möwen zu hören und  die gute Seeluft zu spüren…direkt hinterm Haus beginnen die Sanddünen, von denen wir bei gutem Wetter allabendlich herrliche  Sonnenuntergänge beobachten können. Über schmale Pfade erreichen wir dann in wenigen Minuten –den weiten Strand und das Meer.

Nordwege-& Seminarleitung: Antje Leydel, Musiktherapeutin & Rhythmuspädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

TN-Zahl: mind. 3, max 6 TN

 

daenemark_2014_17

Das Angebot umfasst Seminar und 7 Übernachtungen im Doppelzimmer und Verpflegung (Selbstversorgung- wir bereiten alle Mahlzeiten gemeinsam zu). Ebenso inklusive ist der Eintritt ins Ringkøbing-Skjern Museum mit mehreren Standorten um den Ringkøbing-Fjord

Das Land, der Himmel und die See weitet unseren Horizont und lässt unsere Seele atmen….. lädt uns ein zu ausgedehnten Barfuss-Spaziergängen am Strand zu besonderen Ausflügen in die Gegend … zu Trommelsessions … zum Meditieren und Ruhe tanken in den Dünen. Ein Tag ist seminarfrei und für Sehenswertes rund um den Ringkøbing-Fjord gedacht.

Zum Seminar: An 5 Tagen (So, Mo, Di, Mi, Do,) beschäftigen wir uns jeweils vormittags und nachmittags je 2,5 Std. intensiv mit einem bis mehreren spannenden und stimmungsvollen Rhythmusthemen, abgestimmt auf den Kenntnisstand der Gruppe. Wir lernen sowohl die Grund- als auch dazugehörigen Bassstimmen mit dem dazugehörigen Lied und den Stimmen für die Kleinpercussion.  Dazu Solo, Variationen und Breaks. Wir erleben, wie sich alle Stimmen allmählich mehr und mehr zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Wir tauchen ein in den Groove, bisweilen auch in eine freie rhythmische Improvisation….Bodypercussion, Rhythmusspiele und Klänge aus aller Welt ergänzen undverstärken die Tiefe einer ganzheitlichen Rhythmuserfahrung!

Also intensiv, und doch spielerisch und abwechslungsreich mit <3 und 🙂  (Herz und Humor) Diese Woche wird eure  Kompetenz und euren „Trommel-Horizont“ auf alle Fälle wesentlich erweitern!

Unser Seminarort in Dänemark liegt auf einem schmalen Landstreifen in Westjütland, der den Ringkjöping Fjord von der Nordsee trennt. Holmsland Klit (dänisch für Holmsland Düne) ist etwa 40 km lang und zwischen 2 Kilometer und wenigen hundert Meter breit. Hier, in der Nähe des Ortes Bjerregård , liegt in absoluter Alleinlage ein schlichtes Holzhaus nicht ohne Komfort, dass wie geschaffen ist um hier eine Woche in einer kleinen Gruppe mit netten Menschen zu verbringen!

Es gibt eine kombinierte Küche und Wohnzimmer mit Essbereich, Sofagruppe, gusseisernem Ofen etc. Hier wird auch unser Seminar stattfinden, dabei haben wir einen fantastischen Blick über die umliegende Natur. Vier Schlafzimmer bieten Platz für max. acht Personen. Es gibt ein großes Badezimmer mit Whirlpool, Sauna, Waschmaschine und Trockner. Ums Haus befinden sich mehrere Holzterassen. Zusätzlich eine Außendusche. Bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit sind es 2400 m.Das Grundstück liegt am Ende eines Privatwegs, geht bis zum Meer und ist 15 Hektar groß, da findet jeder seine eigene Düne ! Ein Bad in der See ist in jeder Trommelpause möglich. In lauen Sommernächten ist es ein Erlebnis, in den Dünen mit dem Schlafsack zu übernachten: gebettet auf weichen Sand in einer Kuhle geschützt, hören wir den Wellen zu während sich  über uns ein unvergeßlicher Sternenhimmel spannt. …

Zum Wetter: Ich (Antje) war seit Kindertagen zu dieser  Jahreszeit häufig in Dänemark und habe es oft mit viel Sonne und strahlend-blauem Himmel erlebt,  tw. auch wechselhaft, (besseres Wetter am Tag ) oft windig, mit etwas weniger Niederschlägen als in Norwegen und Deutschland. Es gab auch extrem heiße Phasen! Das Meer ist recht frisch, tw. bilden sich hohe Wellen dort. Natürlich gibt es keine Sonnen- und Wärmegarantie, aber  im Sommer weitaus längere Tage als bei uns im Süden!

Anreise: auf eigenen Wegen, oder Fahrgemeinschaften mit unserer Unterstützung, ggf. (begrenzte) Mitfahrgelegenheit bei der Seminarleiterin

Voraussetzungen: Eine eigene Trommel sowie etwas Spielpraxis sollte vorhanden sein, Kenntnis der Basics- wie Soundtechnik  u. einige Grundrhythmen sollten bereits bekannt sein. Primär  handelt es sich bei dem Angebot um eine Workshop – und nicht um eine Selbsterfahrungsgruppe. Durch die intensive Auseinandersetzung mit Rhythmus in der Gruppe sowie nicht zuletzt den intensiven Klangschwingungen der Trommeln können jedoch immer Gefühle anklingen und persönliche Themen berührt werden, außerdem erfahren wir uns immer selbst – in diesem Fall trommelnder Weise. Daher möchte ich diese Aspekte nicht ganz und gar ausklammern, die TN sollten hier bei Bedarf zu einem Austausch bereit sein. Wichtig ist die Bereitschaft, sich auf die Gruppe einzulassen …sowie Gesundheit, normale körperliche und psychische Belastbarkeit und Kondition!

Wenn möglich sollte für ein erstes Kennenlernen und Besprechen von Details ein Vortreffen stattfinden.